Wenn Sie aktuell denTraditonsschiffen helfen möchten, klicken Sie auf das Bild!


Eine Schule in Fahrt


„Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Leute zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben, und die Arbeit einzuteilen: sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“

___________

-Antoine de Saint-Exupéry-


Um diesen Leitspruch unserer Schule zu verwirklichen, war eigentlich schon immer unser Ziel,  unseren Segelunterricht zu erweitern. 2012 bot sich die Möglichkeit, ein einmaliges historisches Schiff zu erhalten. "Providentia" wurde also Teil des Schulalltags an der Ostseeschule und die Restaurierung des Hochseefischers für uns zum wertvollen Bildungsinhalt. Das Schiff war nach 5 Jahren intensivem Arbeitseinsatz wieder vollständig aufgebaut und wurde als Traditionsschiff zugelassen. Einen großen Teil der Arbeiten am Schiff haben die Schüler und Schülerinnen der Ostseeschule gemeinsam mit der Crew und unseren BootsbauerInnen erledigt. Providentia wird seitdem für Lerngruppen- und Gästefahrten genutzt, immer verbunden mit der Vermittlung traditioneller Seemannschaft!

 

Mitsegeln auf der H.F.42. "Providentia"


Einzelbuchung


Hier finden Sie unser aktuelles Angebot für Einzelbucherinnen und Einzelbucher. Buchen Sie einen oder mehrere Plätze  und bezahlen Sie ganz bequem online.


Tagesfahrten


Buchen Sie die Providentia für eine mehrstündige Tagesfahrt. Es ist möglich Anlässe wie Feiern, Geburtstage oder Hochzeiten an Bord stattfinden zu lassen.


Mehrtagesfahrten


Sie interessieren sich für eine mehrtägige Fahrt bei uns an Bord? Wir bieten Ihnen passende Vollcharterangebote für Reisen, Gruppen- und Familienfahrten.



Patinnen & Paten


Simone Lange

Oberbürgermeisterin Flensburg &

seit 2017 "Schirmfrau der Providentia"

Maritime Kultur erhalten, Wind und Wellen erleben und dabei Gemeinschaftssinn und Verantwortung stärken– ein Schulprojekt, das fürs Leben fit macht und perfekt zu Flensburg passt.

 


Arved Fuchs

Polarexpeditionen

 

‘PROVIDENTIA‘ ist das letzte Schiff seiner Art und damit ein maritimes Kulturdenkmal. Es ist ein Segen, dass die Ostseeschule dieses ehrgeizige Restaurierungsprojekt aufgegriffen hat und fortführt. Zugleich wird Jugendlichen die Möglichkeit eröffnet ein altes Schiff aktiv mit aufzubauen und anschließend darauf zu segeln. Dieses ganzheitliche Konzept ist großartig.

Christian Jonsson

C.J skibs & bådebyggeri, Egernsund

 

„Ich habe schon viele Restaurierungsprojekte durchgeführt und begleitet. Dieses ist etwas ganz besonderes, weil mit ihm einer großen Zahl von Jugendlichen traditionelles Handwerk nahe gebracht wird und sie darüber hinaus zukünftig Betrieb und Unterhaltung eines klassischen Segelschiffes aktiv mitgestalten.“

Joachim Kaiser

Stiftung Hamburg Maritim

 

„PROVIDENTIA“ ist der letzte Finkenwerder Kutter-Ewer, ein ganz außergewöhnlicher Segler mit langer Geschichte. Es ist großartig, dass seine Rettung durch engagierte Menschen und eine große Zahl von Unterstützern und Sponsoren gelungen ist.


Astrid & Wilfried Erdmann

Weltumsegler

 

„Sehr gern unterstützen wir dieses Vorhaben! In jungen Menschen die Faszination des Segelns zu wecken, ist allein schon wertvoll; wenn es aber auch noch in so ein innovatives Schulkonzept integriert wird, kann etwas ganz Großes daraus werden!“

Prof. Dr. Jörgen Bracker

ehm. Direktor des Museums für

Hamburgische Geschichte

Mit dem 1895 in Finkenwerder gebauten Hochseekutterwer „Providentia“ ist ein wertvolles schwimmendes Denkmal erhalten geblieben, das über die längst vergangene Epoche der Hochseefischerei unter Segeln Zeugnis ablegt.

Oliver Berking

Robbe & Berking Classics

 

„Nicht nur der Erhalt klassischer Yachten rechtfertigt nahezu jeden Aufwand. Auch die Restauration eines segelnden Berufsfahrzeuges verdient jede Unterstützung, besonders wenn hieran viele junge Menschen aktiv beteiligt sind!“


Sponsoren


  • Robbe & Berking Classics, Flensburg
  • Farben Sörensen, Flensburg
  • Fa. Branth Chemie, Glinde
  • Frank Wiebe, FRS Windcat Offshore Logistics GmbH, Flensburg
  • Fa. Hempel, Schiffsfarben, Pinneberg
  • Eberspächer GmbH & Co KG, Esslingen
  • Fischer Panda Generatoren, Paderborn
  • Rudolf Hensel GmbH, Börnsen
  • UK Sailmakers Deutschland, Flensburg
  • Dimension Polyant, Kempen
  • Uwe Oldekop, Sperry Marine, Hamburg
  • HBK Dethleffsen, Flensburg
  • Urban Edelstahlverarbeitung, Handewitt b. Flensburg
  • Jacob Cement, Flensburg
  • Fa. Wilhelm Jensen, Flensburg
  • Sägewerk Mangelsen, Struxdorf
  • Frederick Oosthuizen/Aqua Simon, Flensburg und Südafrika
  • Westindien Compagnie, Flensburg
  • Werkstattgemeinschaft Hafenwerk, Flensburg
  • Bäckerei Meesenburg, Flensburg
  • Yachtsachverstand Heiko Preuss, Dollerup bei Flensburg
  • Hamburger Drahtseilfabrik, Bad Oldesloe
  • Fa. Rudax, KFZ-Reparaturen, Flensburg
  • Dachdeckerei Sievertsen, Glücksburg
  • Michael Thönnessen, Fa. Toplicht, Hamburg
  • Sieben Meere Fonds
  • Fa. im jaich, Arnis/Schlei
  • Arno Braas, 1a Autoservice, Husby
  • Schmiede Hammer und Amboss, Norgaardholz
  • Waagen Wulff, Flensburg
  • Petersen Ingenieure, Flensburg
  • reckwegdesign, Flensburg
  • Fischer Panda GmbH, Paderborn
  • Victron Energy/TransWatt GmbH, Soest
  • Deckma GmbH, Rosengarten/Hamburg
  • WISKA Hoppmann & Mulsow GmbH, Kaltenkirchen
  • Total Mineralöl GmbH, Kiel
  • Survitec Group /Deutsche Schlauchboot GmbH, Eschershausen
  • Sascha Gröbel, Heizung Sanitär Flensburg
  • Grundfos Pumpen, Wahlstedt
  • CARline Fahrzeugbeschriftung, Flensburg
  • Lions-Club, Flensburg Schiffbrücke
  • Dänisches Bettenlager, Flensburg
  • Lifeguard Association, Schleswig
  • Flensburger Brauerei, Flensburg
  • BAC Corrosion Control A/S, Herfoelge DK
  • Copy Laden, Flensburg